Sie sind hier: Startseite -> Mailliste Mailanzeigen

Bedienhinweise
Sie sehen die Detailansicht der von Ihnen gewählten Förderinformationsmail. Benutzen Sie die Navigationsleiste, um zur letzen Ansicht zurückzukehren. Gesuchte Begriffe sind hervorgehoben dargestellt. Zusätzlich empfehlen wird die Suchfunktion ihres Browers zu nutzen. D.h. üblicherweise über das Menü {Bearbeiten}/{Seite durchsuchen} oder auch den Tastaturbefehl {STRG}+{F} können Sie nach Begriffen innerhalb der Webseite suchen.

Einladung zur Infoveranstaltung: Überblick zur Forschungsförderung
erstellt am 24.08.2011, gütig bis 26.08.2011, Autor: Martina Hagen
Überblick:
- OVGU: Einladung zur Informationsveranstaltung zur Forschungsförderung - Überblick - wo gibt es Geld für die Forschung, 25.08.2011
- EU: FP7 - International dimension of the 2012 Work Programmes

Inhalte:
OVGU: Einladung zur Informationsveranstaltung zur Forschungsförderung - Überblick - wo gibt es Geld für die Forschung, 25.08.2011
-----------------------------------------------
Die Veranstaltung findet
am 25.08.2011 von 10-11:30 Uhr
auf dem Campus am Universitätsplatz, im Gebäude 18, Raum 501 statt.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten der Einwerbung von Mitteln für die Forschung bei den bedeutenden Mittelgebern zu geben und Sie so bei der Drittmitteleinwerbung zu unterstützen:

- Förderung des Bundes, welche Abgrenzung zur Förderung der DFG
- Schwerpunkte des Bundeshaushaltes 2011 bei der Forschungsförderung, finanziell starke ausgestattete Programme
- Förderpramme in Sachsen-Anhalt
- größte Stiftungen im Bereich der Wissenschaft
- neue Entwicklung der Forschungsförderung der Europäischen Union
- Internationale Förderer
- Datenbanken zur Recherche
- Allgemeine Tipps

Ansprechpartner: Martina Hagen, Tel. 18505, E-Mail: martina.hagen[at]ovgu.de
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldung unter:
http://www.ttz.ovgu.de/
------------------------------------------------------------------


EU: FP7 - International dimension of the 2012 Work Programmes
---------------------------------------------
The 2012 FP7 work programmes were adopted by the European Commission on 19 July. The first series of calls for proposals, with a budget of over €5.3 billion was launched on 20 July. The main focus of the calls is the integration of research with innovation to tackle societal challenges and create sustainable jobs and growth by giving Europe a lead in the key technology markets of the future. All of the calls are open for the participation of non-European researchers and/or research organisations working alongside their EU counterparts.
The below slides, which cover all major partner countries and/or regions set out this international dimension of the work programme and aim to provide researchers working in non-EU countries with a brief overview of the content of the work programme and the current calls, and highlight some specific topics which may be of particular interest.
Full information on participating in these topics or any other part of the current calls, can be found on the Participant Portal. International researchers are also encouraged to liaise with the FP7 Contact Points established in their country, who act as local sources of guidance and information on FP7.
Further information:
http://ec.europa.eu/research/iscp/index.cfm?pg=international_dimension_2012wp
-------------------------------------------------------------------------------
Maillisten: EU-Foerderinfo

www.forschung-sachsen-anhalt.de   ·   Webdesign: w.media   ·   Impressum   ·   Technologie-Transfer-Zentrum ©2014