Sie sind hier: Startseite -> Projektsuche

Suchergebnisse für: Land » Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg


Bedienhinweise
Es werden die Suchergebnisse einer weitergeleiteten Suche angezeigt (Institut für Pathologie: abgeschlossene Projekte).
Beachten Sie, dass bei mehr als 25 Suchergebnissen nur die Ergebnisse für einen Anfangsbuchstaben angezeigt werden. Über die Buchstabenleiste können Sie wählen, für welchen Anfangsbuchstaben die Ergebnisse angezeigt werden.


Alle   A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Alle 13 Ergebnisse

Suchergebnisse für Institut für Pathologie: abgeschlossene Projekte
Charakterisierung von molekularen Veränderungen potentiell prädisponierender und modifizierender Gene für die juvenile chronische Arthritis und die Rheumatoidarthritis
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (1998-2003)
Das Onkogen HDMX im Humanen Ovarialokarzinom - Prognosefaktor und Ziel einer molekularen therapeutischen Intervention
Dr. Frank Bartel, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2005-2006)
Die Bedeutung des MDM2-Gens und seiner Produkte für die Diagnostik, Prognose und Therapie von Weichteilkarzinomen (Folgeantrag)
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2004-2006)
Eingliederungszuschuss für Technische Mitarbeiter
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2002-2005)
Hemmung der mdm2-mRNA-Expression durch antisense Oligidesoxynukleotide - Untersuchung der Auswirkung auf die Expression anderer Gene auf der Basis von Microarrays
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2003-2003)
Hypoxie in humanen Weichteilsarkomen und Einsatz von siRNAs gegen Survivingspleißvarianten 2B und Delta3
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2005-2007)
Hypoxie-assoziierte microRNA Expression und Ephrin kinasen als miRNA targets
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2010-2014)
Intrinsische und hypoxieinduzierte Stammzelleigenschaften in Weichteilsarkomen: Prognostische und the-rapeutische Relevanz
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2008-2010)
Ist der Apoptoseinhibitor Survivin als prognostischer Marker bzw. als potentielles Target für eine verbesserte Strahlentherapie von humanen Weichteilkarzinomen geeignet?
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2002-2004)
MDM2-Genveränderungen in malignen Weichteilkarzinomen:Klinische Relevanz und Angriffspunkt für molekulargenetische Therapiekonzepte?
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2001-2002)
Oxygenierungsstatus und Hypoxie induzierte Expression des Apoptoseinhibitors Survivin in Zervixkarzinomen als Prognosefaktoren für die Strahlentherapie
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2005-2007)
Oxygenierungsstatus und Hypoxie induzierte Expression des Apoptoseinhibitors Survivin in Zervixkarzinomen als Prognosefaktoren für die Strahlentherapie
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2005-2008)
Untersuchungen zur Expression und Funktion von MDM2-Spleißvarianten in Weichteilsarkomen
Dr. Helge Taubert, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2002-2003)

www.forschung-sachsen-anhalt.de   ·   Webdesign: w.media   ·   Impressum   ·   Technologie-Transfer-Zentrum ©2014