Sie sind hier: Startseite -> Struktur im Detail (Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie)

Bedienhinweise
Sie sehen eine Übersicht zu den Projektleitern und Projekten der ausgewählten Struktur. Durch Klicken auf Projektleiter bzw. Projekte erhalten Sie weitere Informationen.
Um die Übersicht zu drucken, klicken Sie bitte auf das Symbol für die Druckansicht: Druckansicht

Druckansicht

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: Medizinische Fakultät
Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie
Info Universitätsklinikum Halle (Saale)
Universitätsklinik und Poliklinik für Urologie
Ernst-Grube-Str. 40
06120 Halle (Saale)

0345 557-1446
Fax 0345 557-1783
Homepage http://www.medizin.uni-halle.de/index.php?id=12

Profil, Service & Geräte & Kooperationen
Forschungsprofil
  • Nierentransplantation
    - Molekularbiologische und biochemische Untersuchungen über den oxidativen Streß   im Rahmen der Ischämie-Reperfusion der Niere/ OA Dr. Akcetin
    Laufende Promotionsarbeiten:
    Der Ischämie-Reperfusionsschaden der Rattenniere Alexander Busch / Guido Keßler / OA Dr. Akcetin
    Transplantatnephrektomie - eine retrospektive Analyse der Patienten der Urologischen Universitätsklinik Frau Fostitsch / OA Dr. Akcetin
    Zytokinbestimmungen nach Nierentransplantation Veronika Langwald / OA Dr. Akcetin
    Temporäre und permanente Harnderivation nach Nierentransplantation Mohamed Al-Mwalad / Prof. Dr. med. Heynemann
    Beurteilung von Schallfeldparametern und Dopplerspektren unter Berücksichtigung der Flußindizes zu Objektivierung von sonographischen Befunden bei Nierentransplantaten Mark Rautmann / Prof. Dr. med Heynemann
    Zytomegalie-Virus bei Nierentransplantations-Patienten Baust, Holger/OA Hamza / OÄ Eismann
    Harnweginfekte nach Nierentransplantation - Häufigkeit, Verlauf und Prognose Kramer, Ria/  OA Hamza
    Gerinnungsstörung nach Nierentransplantation - retrospektive Analyse des eigenen Krankengutes (1985 - 1998) Bernhardt, Michael/ OA Hamza

  • Transplantation / Onkologie
    - Prospektive multizentrische Studie zur Verlaufsbeobachtung von kurativ therapierten Tumorpatienten bei nachfolgender Transplantation
    Studienleiter: Prof. Dr. med. H. Heynemann/Dr. Schneider
    Eine erfolgreich therapierte Tumorerkrankung soll eine spätere (Nieren-)Transplantation nicht mehr ausschließen. Daraus ergibt sich die Frage nach einer optimalen Wartezeit zwischen dem Ende der Tumortherapie und der Transplantation. Weiterhin ist nicht geklärt, ob diese Patienten unterschiedliche Verläufe hinsichtlich ihrer Tumorerkrankung haben, sowie im Bezug auf die Transplantatfunktion im Vergleich mit nicht-onkologischen Transplantatempfängern. Eine Abhängigkeit von der Tumorentität ist zu vermuten

  • Prostatakarzinom
    - Chemotherapie beim hormonrefraktären Prostatakarzinom / Prof.Dr. med. Heynemann (Studienbeteiligung)
    - Therapieoptimierung beim metastasierten Prostatakarzinom durch intermittierende Androgenblockade / Prof. Dr. med. Heynemann (Studienbeteiligung)
    - Bestimmungen der intratumoralen Kapillardichte beim Prostatakarzinom Prof.Dr. med. Heynemann / Prof.Dr. med. Holzhausen (Institut für Pathologie der MLU)
    Laufende Promotionsarbeiten:
    Konservative Therapie der Knochenmetastasen beim Prostatakarzinom - Auswertung des Patientengutes der Urologischen Universitätsklinik 1980 - 1995 Sabine Zeitz / Dr. Römer

  • Nierenzellkarzinom
    - Prospektive randomisierte Untersuchung zur Prävention von Skelettmetastasen mit Clodronat bei Patienten mit Nierenzellkarzinom Studienleitung: Dr.Smiszek
    - Multizentrische Studie zur Vakzinationstherapie beim Nierenzellkarzinom (Studienbeteiligung)
    - Chemo-Immuntherapie des metastasierten Nierenzellkarzinoms: Interferon-alpha2a, Interleukin-2 und 5-Fluorouracil; IF-alpha2a, IL-2, 5-FU und Isoretinoin oder IF-alpha2a und Vinblastin - Therapieoptimierungsvergleich (Studienbeteiligung / Dr. Hillig)
    - Prospektiv randomisierte Phase III - Untersuchung zur adjuvanten Therapie des Nierenzellkarzinoms mit IL-2, IFN-alpha2a und 5-FU im Vergleich zu einer unbehandelten Kontrollgruppe (Studienbeteiligung / Dr. Hillig)
    - Bestimmungen der intratumoralen Kapillardichte beim Nierenzellkarzinom Prof.Heynemann / Prof.Holzhausen (Institut für Pathologie der MLU)
    Laufende Promotionsarbeiten:
    HLA-Typisierung bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom Felix Hillig / Prof. Heynemann
    Immunmodulatorische Therapie des metastasierenden Nierenzellkarzinoms: Ergebnisse an 60 Patienten der Urologischen Universitätsklinik Halle Daschzeren Mönchzezg, C. /Dr. Göhring / Prof. Heynemann
    Klinische Untersuchungen und immunologisches Monitoring bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenkarzinom unter Vakzine-Behandlung Anke Heyne / Dr. Göhring / Prof. Heynemann
    Die Vakzine-Behandlung bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom Beobachtungen am Krankengut der Urologischen Universitätsklinik Halle zwischen 1990 und 1995 Herr Fehling / Dr. Göhring / Prof. Heynemann
    Vergleich radiologischer Untersuchungsmethoden bei raumfordernden Prozessen der Niere im Vergleich mit dem intraoperativen Befund Theodor Dimitrov / Markov / Prof. Heynemann
    Untersuchungen zur Neoangiogenese beim Nierenzellkarzinom - ein Prognosefaktor? Alexander Drunkenmölle / Prof. Heynemann / Prof. Holzhausen
    Zum Aussagewert von klinischen Prognosefaktoren beim Nierenzellkarzinom DM Joachim Wiegel / Prof. Heynemann

  • Harnblasenkarzinom
    - Photodynamische Diagnostik und Verlaufsbeobachtung beim Harnblasenkarzinom (Studienbeteiligung / OA Dr.Hamza)
    - Bestimmungen der intratumoralen Kapillardichte beim Harnblasenkarzinom Prof.Heynemann / Prof.Holzhausen (Institut für Pathologie der MLU)
    Laufende Promotionsarbeiten:
    Neoadjuvante Chemotherapie beim lokal fortgeschrittenem Harnblasenkarzinom eine Studie bei 50 Patienten der Urologischen Klinik des St Georg-Krankenhauses Leipzig Bettina Baer / Prof. Heynemann
    Untersuchungen zur Neoangiogenese beim Urothelkarzinom Jörg Linzmann / Prof. Heynemann / Prof. Holzhausen
     Notwendigkeit der 4-Quadrantenbiopsie in der Diagnostik der Harnblasen- tumoren - retrospektive Analyse (1985 - 1998) Kohlgraf, Roswitha/ OA Hamza
    Die Wertigkeit der Nach-TUR-Blase in der Diagnostik und Therapie der Harnblasenkarzinomen in Abhängigkeit vom Tumorstadium und Grading - retrospektive Analyse (1985 - 1998) Rawanschad, Iris /OA Hamza

  • Hodentumore
    - Bestimmungen der intratumoralen Kapillardichte beim Seminom Prof.Heynemann / Prof.Holzhausen (Institut für Pathologie der MLU)
    Laufende Promotionsarbeiten:
    Stellenwert der Sonographie zur Verlaufsbeobachtung von Hodentumor-Patienten in Dispensaire - Untersuchungen des Krankengutes der Urologischen Universitätsklinik 1987 - 1996 Miroslaw Markov / Prof. Heynemann
    Risikofaktoren beim malignen Hodentumor unter besonderer Berücksichtigung der HLA-Konstellation - eine Studie am Krankengut der Urologischen Universitätsklinik Halle Ralf Hennen / Prof. Heynemann / Dr. Machulla

  • Urolithiasis
    Laufende Promotionsarbeiten:
    Die ESWL zur Behandlung der Urolithiasis mit dem Therasonic-Lithotripter Behandlungssystem - eine Analyse von 830 ESWL-Behandlungen Johannes Fleischer / Prof. Heynemann
    Die Behandlung der Urolithiasis durch die Ureterorenoskopie - eine Auswertung des Patientengutes der Urologischen Universitätsklinik 1990 - 1995 Anne Pohl / OA Dr. Hamza
    Die perkutane Litholapaxie zur Behandlung des Harnsteinleidens - eine retrospektive Analyse des Patientengutes 1990 - 1995 der Urologischen Universitätsklinik Halle Thomas Schneider/ OA Dr. Hamza
    Einflußgrößen, die den Zertrümmerungsgrad von Harnsteinen durch die ESWL bestimmen Ute Weigl / OA Dr. Hamza / Dr. Swillens
    Harnweginfektionen bei der Urolithiasis: retrospektive Analyse des Patientengutes der Urologischen Universitätsklinik 1988 bis 1992 und 1996 - Betrachtung des Erregerspektrums und dessen Empfindlichkeit gegenüber antibiotischen Substanzen Doreen Langer / OA Dr. Hamza

  • Urologische Sonographie
    - Dopplersonographische Untersuchungen mittels Ultraschallkontrastmittel LEVOVIST
    • bei der erektilen Dysfunktion / Dr.Wicht
    • beim akuten Skrotum / Prof. Heynemann
    • beim Nierenzellkarzinom / Prof. Heynemann























  • Projektleiter
    apl. Prof. Dr. Hans Heynemann

    Projekte
      Aktuelle Projekte
      Abgeschlossene Projekte

    Publikationen (Bibliografie)
     Laden

    Publikationen (Ergänzungen)
     Laden

    www.forschung-sachsen-anhalt.de   ·   Webdesign: w.media   ·   Impressum   ·   Technologie-Transfer-Zentrum ©2014